Wie im Januar bereits angekündigt konnten wir zwischenzeitlich erneut Hilfsgüter für Waisenkinder in die ärmste und bedürftigste Region Europas – nach Moldawien – liefern.

Mit den folgenden Bildern versuchten wir die Dankbarkeit und Freude der Kinder, aber auch der Erzieher einzufangen, welche mit Worten kaum zu beschreiben sind.

Die zuständige Mitarbeiterin schrieb uns bezüglich der Übergabe der Geschenke:

„In solchen Momenten möchte ich nur eins, die Zeit anhalten, so dass die Freude und Unbeschwertheit der Kinder nicht endet.“

Wir sehen uns mittlerweise in der Verantwortung, auch in Zukunft regelmäßig den dortigen Waisenhäusern dringend benötigte Hilfsgüter zur Verfügung zu stellen.