Die Stadt Hamburg hat nunmehr ihren Fehler eingesehen und gegenüber dem Verwaltungsgericht erklärt, dass unser Gewerbe NICHT abgemeldet wurde.

Damit hat die Stadt Hamburg zugegeben, dass die von ihr erteilten Auskünfte gegenteiligen Inhalts falsch waren. Sie hat dem Gericht zum Beweis für ihr Fehlverhalten am 11.07.2019 eine geänderte Gewerbeauskunft übermittelt, die bestätigt, dass unser Gewerbe nach wie vor angemeldet ist.

Weiterhin hat sich die Stadt Hamburg gegenüber dem Gericht bereit erklärt, bis zum Abschluss des anhängigen Verfahrens keine Gewerbeauskunft dahingehend mehr zu erteilen, dass eine Gewerbeabmeldung erfolgte.

Damit haben wir unser erstes Ziel erreicht, die Stadt Hamburg zu einer sofortigen Korrektur zu zwingen.