Nach Aufstellung des Jahresabschlusses wurde dieser zwischenzeitlich beim Bundesanzeiger im Unternehmensregister hinterlegt.

Die von den Gesellschaftern beschlossene volle Thesaurierung des Gewinns in Höhe von ca. 350.000,- Euro führt zu der erfreulichen Situation, dass unser Unternehmen – trotz Rückstellun-gen in Höhe von über 300.000,- Euro – über ein wirtschaftliches Eigenkapital in Höhe von nun-mehr über 500.000,- Euro verfügt.

Diese positive Entwicklung ist auch für das laufende Geschäftsjahr zu erwarten.