Datenschutzerklärung

1. Einleitende allgemeine sowie verpflichtende Informationen

Die folgenden unter Punkt 1. aufgeführten Hinweise geben Ihnen einen einfachen und komprimierten Überblick darüber, was mit Ihren persönlichen Daten, was alle Daten sind, mit denen Sie persönlich identifizierbar sind, geschieht und welche Rechte Ihnen zustehen.

Ausführlichere Informationen dazu und allgemein zum Thema Datenschutz finden Sie ab Punkt 2. dieser Erklärung.

1.1. Allgemeiner Hinweis zur Erhebung, Verarbeitung und zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten

Als Dienstleistungsanbieter nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO).

Auch wenn die Nutzung unserer Website im Grunde ohne Angabe personenbezogener Daten wie beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse möglich ist, so notwendig kann demgegenüber auch die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an uns sein, wie zum Beispiel im Rahmen einer Buchungsanfrage. Doch Ihre personenbezogenen Daten erheben und verwenden wir ausschließlich im Rahmen der DSGVO. Zudem erfolgt die Erhebung und Verwendung immer nur auf freiwilliger Basis und eine Weitergabe an Dritte erfolgt niemals ohne Ihre Einwilligung.

Zusätzlich möchten wir Sie noch darauf hinweisen, dass eine Datenübertragung im Internet (zum Beispiel bei einer Kommunikation per E-Mail) generell Sicherheitslücken aufweisen kann, die nichts mit der Nutzung unserer Website zu tun haben. Doch ein gänzlich lückenloser Schutz vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1.2. Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Betreiber:

rs reisen & schlafen GmbH

Ballinidamm 39

20095 Hamburg

Geschäftsführung: Frau Petra Wesche

E-Mail: info@rsreisenundschlafen.com & datenschutz@rsreisenundschlafen.com

Tel.: +49 (0) 40 882153770

Sie finden diese Kontaktdaten auch innerhalb des Impressums auf dieser Website.

1.3. Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung (Art. 7 DSGVO)

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer Einwilligung möglich, vgl. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO widerrufen, wozu eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns ausreichend ist. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt, vgl. Art. 7 Abs. 3 S. 2 DSGVO.

1.4. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Ihnen steht im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße ein Beschwerderecht nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem die rs reisen & schlafen GmbH ihren Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

1.5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie sind gemäß Art. 20 Abs. 1 & 2 DSGVO dazu berechtigt, Ihre Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) oder in Erfüllung eines Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sollten Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies unter dem Vorbehalt der technischen Machbarkeit.

1.6. Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch (Art. 15, 16, 17, 18, 21 DSGVO)

Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen haben Sie jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft, Empfänger sowie Zweck der Datenverarbeitung etc. Ihnen steht ggf. ein Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung dieser Daten sowie ein Widerspruchsrecht zu.

Bei Fragen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit an folgende E-Mail-Adresse wenden:

datenschutz@rsreisenundschlafen.com

1.7. Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Wir widersprechen hiermit ausdrücklich der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien. Die rs reisen & schlafen GmbH behält sich ausdrücklich vor, in Fällen der Zuwiderhandlung rechtliche Schritte einzuleiten.

  1. Ausführliche Informationen

Im Folgenden unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten. Sie können diese Unterrichtung jederzeit auf unserer Webseite abrufen.

2.1. Einleitend

– Es werden personenbezogene Daten verarbeitet –

Als Dienstleistungsanbieter nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der DSGVO.

Auch wenn die Nutzung unserer Website im Grunde ohne Angabe personenbezogener Daten wie beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse möglich ist, so notwendig kann demgegenüber auch die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an uns sein, wie zum Beispiel im Rahmen einer Buchungsanfrage. Doch Ihre personenbezogenen Daten erheben und verwenden wir ausschließlich im Rahmen der DSGVO.

Weiterhin werden manche Daten automatisch beim Besuch der Website durch das IT-System erfasst. Bei diesen Daten handelt es sich vor allem um technische Daten wie z.B. den verwendeten Internetbrowser, das Betriebssystem, die Uhrzeit des Seitenaufrufes etc.

Zusätzlich möchten wir Sie noch darauf hinweisen, dass eine Datenübertragung im Internet (zum Beispiel bei einer Kommunikation per E-Mail) generell Sicherheitslücken aufweisen kann, die nichts mit der Nutzung unserer Website zu tun haben. Doch ein gänzlich lückenloser Schutz vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Mit diesem Dokument möchten wir unseren Informationspflichten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung nachkommen und Sie darüber informieren, welche Informationen wir erfassen, wie wir sie verarbeiten und wie wir damit umgehen.

– Zu folgenden Zwecken werden personenbezogene Daten verarbeitet –

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der

  • Kommunikation
  • rechtskonformen Anbahnung und Durchführung der Vertragsverhältnisse mit Ihnen als (potentiellen) Kunden

nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang.

– Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage der DSGVO – 

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen, primär auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a) („Einwilligung“) und/oder nach Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b) („Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages“), Art. 6 Abs.1 S.1 lit. c) („Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung“) oder Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f) („überwiegendes berechtigtes Interesse“) der DSGVO.

Im Wesentlichen bestimmt sich die Rechtsgrundlage für die jeweilige Verarbeitung Ihrer Daten danach wie folgt:

  • Einwilligung Ihrerseits zur Verarbeitung der sie betreffenden Daten zu Zwecken der Kommunikation und zur rechtskonformen Anbahnung und Durchführung der Vertragsverhältnisse mit Ihnen als (potentiellen) Kunden.

Soweit von Ihnen keine Einwilligung vorliegt:

  • Die Erforderlichkeit der Datenverarbeitung liegt in der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, insbesondere gesetzlicher Mindestaufbewahrungspflichten;
  • Die Erforderlichkeit der Datenverarbeitung liegt in der Erfüllung der mit Ihnen geschlossenen Verträgen bzw. in der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen

Nach Beendigung der Vertragsverhältnisse:

  • Die Erforderlichkeit liegt in der Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen der rs reisen & schlafen GmbH;
  • Die Erforderlichkeit liegt in der Überwachung nachvertraglicher Rechte und Pflichten aus dem beendeten Vertragsverhältnis;
  • Die Erforderlichkeit liegt in der Beibehaltung der Vertragshistorie für etwaige künftige Geschäfts- bzw. Vertragsbeziehungen mit Ihnen. Personenbezogene Daten werden in diesem Fall nur begrenzt auf Ihre dienstlichen Funktionen bei der jeweiligen Entität verarbeitet

Die Interessen der rs reisen & schlafen GmbH überwiegen in diesen beiden Fällen Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern.

2.2. Datenübermittlung und -protokollierung zu systeminternen und statistischen Zwecken (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DSGVO)

Ihr Internet-Browser übermittelt beim Zugriff auf unsere Webseite aus technischen Gründen automatisch Daten an unseren Webserver. Dies geschieht dadurch, dass der jeweilige Seitenprovider automatisch Informationen in sogenannten „Server-Log-Files“ erhebt und speichert, die eben durch Ihren Browser automatisch an uns übermittelt werden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DSGVO.

Es handelt sich dabei um

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • URL der verweisenden Webseite
  • abgerufene Datei
  • Menge der gesendeten Daten
  • Browsertyp und -version
  • Betriebssystem
  • Ihre IP-Adresse

Diese Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung unseres Angebotes eingeben, gespeichert, und eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist uns nicht möglich. Diese Daten werden zu statistischen Zwecken ausgewertet und im Anschluss gelöscht.

2.3. Cookies (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO)

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sondern dienen vielmehr dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Sie helfen uns zum Beispiel dabei nachzuverfolgen, welche Seite Sie aufrufen, während Sie bei uns stöbern, sodass wir Ihre Präferenzen nicht vergessen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

2.4. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person. Dies sind zum Beispiel Informationen wie Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer, sprich solche Daten, durch die Sie identifizierbar sind.

Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

2.4.1. Arten der personenbezogenen Daten, die durch die rs reisen & schlafen GmbH verarbeitet werden

– Betroffene Personengruppen –

Die betroffenen Personengruppen sind Vertragspartner, Ansprechpartner und sonstige für die Vertragsanbahnung und die Abwicklung des Vertrages erforderliche Personen, insbesondere bei Kunden, Interessenten als potentielle Kunden, Lieferanten, Partnern und Subunternehmern.

– Kategorien personenbezogener Daten –  

Die Kategorien personenbezogener Daten sind, je nach Anfrage oder Buchung, insbesondere Vor- und Zunamen, Kontaktdaten (Wohnort, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon-/Mobilnummer), Geburtsdatum sowie weitere personenbezogene Daten, die uns von Ihnen zur Verfügung gestellt werden und weitere personenbezogene Daten, die über Sie in öffentlich zugänglichen Sozialen Medien oder sonstigen öffentlichen Quellen zugänglich sind.

– Personenbezogene Daten Dritter – 

Falls Sie Angaben zu anderen Personen machen, beispielsweise bei der Übermittlung einer Buchungsanfrage andere oder mehrere Personen benennen (Mitreisende o.ä.), werden diese persönlichen Daten genauso erhoben und verarbeitet wie Ihre eigenen. Wir weisen Sie darauf hin, dass es in Ihrer Verantwortung liegt, dass die Person(en), über die Sie persönliche Angaben machen und uns diese übermitteln, sich über diesen Vorgang bewusst sind und akzeptiert haben, wie wir deren Informationen verwenden werden. Verwendet werden diese Informationen genauso wie Ihre auch, sodass die entsprechenden Punkte zu personenbezogenen Daten auch für die Daten anderer Personen gelten.

2.4.2. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

– Buchungsanfrage über unsere Website- (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO)

Wir erheben, speichern und verarbeiten Ihre freiwillig an uns übermittelten personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Buchungsanfrage und nur in einem für diesen Zweck erforderlichen Umfang. Das ist natürlich notwendig, um eine endgültige Buchung Ihrer gewählten Leistung durch das jeweilige Reiseunternehmen herbeizuführen.

-E-Mail-Anfrage- (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO)

Personenbezogene Daten werden auch erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen einer E-Mail-Anfrage freiwillig mitteilen. Ihre Angaben aus der E-Mail, einschließlich der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten, werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Anfrage. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass KEIN NEWSLETTER-VERSAND aufgrund der von Ihnen an uns übermittelten Daten stattfindet (Zur Newsletteranmeldung finden Sie unter Punkt 2.6. dieser Datenschutzerklärung ausführliche Informationen).

-Kontaktformular- (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO)

Weiterhin werden personenbezogene Daten erhoben, wenn Sie uns diese über die Nutzung des auf der Website vorhandenen Kontaktformulars freiwillig mitteilen und Sie sich davor durch das Setzen eines Hackens mit der Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an uns und deren Erhebung und Verarbeitung einverstanden erklären. Die Verarbeitung dieser auf diesem Wege an uns übermittelten persönlichen Daten erfolgt somit ausschließlich auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO. Durch das Klicken auf den Button „Senden“ werden die Daten in eine E-Mail umgewandelt. Ihre Angaben aus dem Anfrageformular einschließlich der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Anfrage.

2.4.3. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

Manchmal ist es notwendig, dass wir Ihre an uns übermittelten Daten an Dritte weitergeben müssen, wie z.B. an mögliche Reiseanbieter, Subunternehmer etc. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie uns eine Frage über einen beliebigen Inhalt zu einer möglichen Pauschalreise stellen, für deren Beantwortung wir nähere Informationen beim Reiseanbieter einholen müssen. Doch wir geben Ihre persönlichen Daten ausschließlich in dem Umfang weiter, der für die Erledigung Ihres Belanges notwendig ist, und das auch nur, falls unbedingt nötig und sich Ihr Anliegen nicht ohne Weitergabe klären lässt. Die Weitergabe geschieht im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO.

Weiterhin ist es teilweise verpflichtend, Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Grenzkontrolle, Sicherheit, Einwanderung und Terrorismusbekämpfung oder andere als angemessen festgelegte Zwecke Behörden offenzulegen und zu verarbeiten, da manche Länder nur dann eine Reisegenehmigung erteilen, wenn Sie Ihre erweiterten (Passagier-) Daten zur Verfügung stellen, wie z.B. US Secure Flight-Daten. Diese Voraussetzungen können je nach Bestimmungsland variieren.

Diese Empfängergruppen sind verpflichtet, die Daten gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

Wir möchten damit lediglich sicherstellen, dass Sie sich darüber bewusst sind, dass für eine Übermittlung/Prüfung einer Buchungsanfrage oder auch anderen Fragen persönliche Informationen von Ihnen und gegebenenfalls weiteren Reisenden notwendig sind und diese persönlichen Informationen manchmal auch zur Erledigung des Zwecks Ihrer Kontaktaufnahme oder der Buchung und dem einwandfreien Reiseablauf weitergegeben werden müssen. Wir reduzieren die Weitergabe an Behörden auf ein Minimum an personenbezogenen Daten und entsprechend den Datenschutzgesetzen/-verordnungen-/regelungen.

2.4.4. Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten

Soweit für die Aufbewahrung bestimmter Datenkategorien gesetzliche Mindestfristen bestehen, erfolgt die Löschung der Daten frühestens nach Ablauf der jeweiligen Frist.

Soweit die Verarbeitung im Rahmen eines Vertragsverhältnisses geschieht erfolgt die Löschung mit Ablauf der in § 199 BGB geregelten Verjährungsfrist, gerechnet ab Beendigung des jeweiligen Vertragsverhältnisses.

Soweit die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, werden die Daten von uns gelöscht, soweit Sie Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen.

2.5. Sonderfall: Bewerber/Stellengeeignete Personen

Wir nutzen die Daten zum Zwecke der Kommunikation und der rechtskonformen Anbahnung von Anstellungsverhältnissen nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang.

2.5.1. Datenverarbeitung auf Grundlage der DSGVO

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen, primär aufgrund des Art. 6 Abs. 1 S.1  lit. a) („Einwilligung“) und/oder nach Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b) („Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin“). Im Wesentlichen bestimmt sich die Rechtsgrundlage für die jeweilige Verarbeitung Ihrer Daten danach wie folgt:

  • Einwilligung Ihrerseits zur Verarbeitung der Sie betreffenden Daten für die vorstehend genannten Zwecke.

Soweit von Ihnen keine Einwilligung vorliegt:

  • Die Erforderlichkeit der Datenverarbeitung liegt in der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen;

Im Falle einer Absage nach Beendigung des jeweiligen Bewerbungsprozesses:

  • Die Erforderlichkeit der Datenverarbeitung liegt in der Wahrung der berechtigten Interessen der rs reisen & schlafen GmbH, genauer in der Speicherung zur Behandlung eventueller geltend gemachter Ansprüche des Betroffenen aufgrund des AGG oder anderer Vorschriften. Die Interessen der rs reisen & schlafen GmbH überwiegen in diesem Fall die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern.

2.5.2. Folgende Daten werden erhoben:

– Vor- und Zunamen (einschließlich Unterschrift)

– Passbilder

– Kontaktdaten (private und dienstliche Adresse, private und dienstliche Telefonnummer, private              und dienstliche E-Mailadresse)

– Berufsbezeichnung

– Staatsangehörigkeit und Aufenthaltstitel

– Daten zu Schwerbehinderteneigenschaft

– Geburtsdatum, Geburtsort

– Schulabschluss, Ausbildung, Titel

– Familienstand

– Konfession

– Führerschein

– Art und Zeitraum von Fortbildungen

– Projektbezogene Tätigkeiten

– Weitere personenbezogene Daten, wie z.B. Beraterprofile, Selbsteinschätzungen, Zeugnisse, Referenzen, etc.

– Sonstige Informationen aus Bewerbungsunterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und  bewerbungsrelevante Nachweise, wie z.B. Zertifikate usw.

2.5.3. Weitergabe dieser Daten

Diese Daten werden an den jeweiligen Fachbereich, bei welchem die entsprechende Stelle zu besetzen ist, weitergegeben. Soweit ein Einsatz bei einem unserer Kunden vorgesehen ist, erhält der Kunde Daten zu den Bewerbern/Stellengeeigneten, um die Eignung für die vorgesehene Stelle beurteilen zu können.

Diese Empfängergruppen sind verpflichtet, die Daten gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

2.5.4. Aufbewahrung der Daten

Die Löschung erfolgt mit Ablauf von 9 Monaten, gerechnet ab Beendigung des jeweiligen Bewerbungsverfahrens/Stellenbesetzungsverfahrens durch Absage.

Soweit die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, werden die Daten von uns gelöscht, soweit Sie Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen.

2.6. Newsletteranmeldung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO)

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten (= E-Mail-Adresse) erfolgt ausschließlich auf Grundlage von (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO).

Sollten wir einen Newsletter mit Informationen zu durch uns vermittelte Reisen etc. anbieten, ist eine Einwilligung Ihrerseits durch eine eindeutige und bewusste Handlung notwendig. Deswegen wird eine Anmeldung zum Newsletter bei uns ausschließlich über das sogenannte „Double-Opt-In-Verfahren“ stattfinden.

Bei diesem Verfahren tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse auf unserer Website in eine deutlich hervorgehobene Newsletter-Bestellung ein. Diese beschreibt Ihnen den Inhalt, Zweck und die Reichweite Ihrer Einwilligung zur Newsletter-Bestellung. Im Anschluss daran erhalten Sie eine Bestätigungsemail an Ihre E-Mail-Adresse, die einen Bestätigungslink enthält. Erst durch Klick auf diesen Aktivierungs-Link wird eine Newsletter-Anmeldung aktiv. Dadurch wird sichergestellt, dass keine fremde Personen oder zufällig ausgewählte E-Mail-Adressen bei unserem Newsletter angemeldet werden können.

Das Datum und die Uhrzeit Ihrer Einwilligung zum Newsletterempfang speichern wir als Nachweis zu unserer eigenen Absicherung.

Selbstverständlich können Sie sich in der Folge jederzeit mit Wirkung für die Zukunft von unserem Newsletter abmelden, also Ihre Einwilligung widerrufen.

Dazu betätigen Sie bitte einfach den Abmeldelink, der in jedem unserer Newsletter zu finden ist. Alternativ können Sie auch einen Widerruf an folgende, sich auch im Impressum befindliche E-Mail-Adresse richten:

abmeldung@rsreisenundschlafen.com

2.7. Google Analytics (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO)

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Browser Plugin:

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung:

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Demografische Merkmale bei Google Analytics:

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

2.8. Google Web Fonts (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO)

Zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten nutzt unsere Seite sogenannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die benötigten Web Fonts werden beim Seitenaufruf durch Ihren Browser in Ihrem Browsercache geladen, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Dazu muss Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von Google herstellen, wodurch Google Kenntnis darüber erlangt, dass unsere Website über Ihre IP-Adresse aufgerufen wurde.

Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unseres Onlineauftritts, was ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f) DSGVO darstellt. Sollte Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützen wird eine Standartschrift aus Ihrem Endgerät genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq sowie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://www.google.com/policies/privacy.

2.9. Google Maps (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO)

Unsere Website nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps, deren Anbieter die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ist. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden regelmäßig an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben als lediglicher Seitenanbieter keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unseres Onlineauftritts und dient der leichten Auffindbarkeit bzw. Darstellung unserer Örtlichkeit, was ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f) DSGVO darstellt.

Mehr Informationen zum Umgang mit den Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

3.0. Ihre Rechte

Bei Fragen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit an folgende E-Mail-Adresse wenden:

datenschutz@rsreisenundschlafen.com

3.1. Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung (Art. 7 DSGVO)

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a) DSGVO möglich. Genauso wie Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, können Sie diese auch gemäß Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO jederzeit widerrufen. Dazu ist eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns ausreichend.

Zur Erinnerung – unsere Kontaktdaten sind wie folgt:

rs reisen & schlafen GmbH

Ballinidamm 39

20095 Hamburg

Geschäftsführung: Frau Petra Wesche

E-Mail: info@rsreisenundschlafen.com & datenschutz@rsreisenundschlafen.com

Tel.: +49 (0) 40 882153770

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt, vgl. Art. 7 Abs. 3 S. 2 DSGVO.

3.2. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sollten Sie der Ansicht sein, dass unsere Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, steht Ihnen ein Beschwerderecht nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO zu. Dieses können Sie bei der zuständigen Aufsichtsbehörde ausüben. Entsprechende Regelungen zu den Aufsichtsbehörden finden Sie innerhalb der DSGVO in den Artikeln 51 bis 67.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem die rs reisen & schlafen GmbH ihren Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

3.3. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Damit Sie eine bessere Kontrolle über die eigenen Daten haben, sind Sie gemäß Art. 20 Abs. 1 & 2 DSGVO dazu berechtigt, Ihre Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) oder in Erfüllung eines Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sollten Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies unter dem Vorbehalt der technischen Machbarkeit.

3.4. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft Empfänger sowie Zweck der Datenverarbeitung.

3.5. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben, sollten personenbezogene Daten gespeichert sein, das Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten. Weiterhin haben Sie, unter Berücksichtigung des Verarbeitungszweckes, das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, sofern Sie dies verlangen. Eine Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten kann auch mittels einer ergänzenden Erklärung geschehen.

3.6. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Gemäß Art. 17 Abs.1 & 2 DSGVO werden wir auf Ihr Verlangen hin Ihre persönlichen Daten unverzüglich löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Ihre personenbezogenen Daten sind für den ursprünglichen Zweck, wegen dem sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, die Sie uns gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a) DSGVO erteilt haben und eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;
  • Sie legen gemäß Artikel 21 Abs.1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor;
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs.2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung ein;
  • Die Verarbeitung geschah unrechtmäßig;
  • Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Bundesrepublik Deutschland erforderlich;
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs.1 DSGVO erhoben.

Ein Recht auf Löschung besteht nicht, wenn eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 Abs.3 DSGVO erforderlich ist.

3.7. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, gemäß Art. 18 Abs.1 DSGVO von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten wird Ihrerseits für eine Dauer, die uns eine Überprüfung ermöglicht, bestritten;
  • Im Falle einer unrechtmäßigen Verarbeitung wünschen Sie keine Löschung sondern eine Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogener Daten;
  • Wir Ihre personenbezogenen Daten zwar nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen;
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs.1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihren Gründen überwiegen.

Vor Aufhebung einer erwirkten Einschränkung werden Sie gemäß Art. 18 Abs.3 DSGVO durch uns informiert.

3.8. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie sind berechtigt, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die wir zur Wahrung berechtigter Interessen unsererseits oder denen eines Dritten erhoben haben (Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f) DSGVO) und aus weiteren in Art. 21 Abs.1 DSGVO i.V.m. Art. 6 Abs.1 S.1 lit. e) & f) DSGVO genannten Gründen gemäß Art. 21 Abs.1 und Abs.2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen.